Gewässeruntersuchung Pfingstbergweiher vom 12.12.2015

 

hier der versprochene Bericht der Gewässeruntersuchung des Pfingstbergweihers  vom 12.12.2015.

 

Thomas Menzler, künftiger Gewässerwart des A.S.V. Früh-Auf Rheinau 1977 e.V,  und Lothar Ney, 1. Vorsitzender, trafen sich am 12.12.2015  um 10.00 Uhr

mit Michael Schilpp, Referent für Gewässerfragen und Fischereiaufseher des Badischen Sportfischereiverbands e.V, zum verabredeten Termin für die  Gewässeruntersuchung

unseres Vereinsgewässers.

 

Michael erklärte uns die zur Untersuchung mitgebrachten Messgeräte, die wir gemeinsam zum Bootssteg gebracht hatten. Bevor wir sie ins Boot luden, erklärte er uns die Vorgangsweise auf dem See.

Für unsere Untersuchung war es trotz des späten Termins im Dezember und für die Jahreszeit unkalkulierbaren Wetters, ein perfekter Tag. Es war zunächst bewölkt, aber windstill, später kam sogar die Sonne raus.

 

Insgesamt waren vorgesehen auf dem See an acht verschiedenen Stellen jeweils eine chemisch-physikalische und eine geomorphologische Untersuchung durchzuführen.

Zur chemisch-physikalischen gehören z.B. Messung von Wassertemperatur, Sauerstoff, O2-Sättigung, pH-Wert, Ammonium  etc.; geomorphologische umfassen die Bewachsung von Ufer, Böschung, Linienführung und die Arten der Bepflanzung etc.

 

Durch Michaels fundierte Fachkenntnisse und seine Art, uns selbst schwierige Sachverhalte verständlich zu erklären, konnten wir das sensible Ökosystem besser verstehen und für unsere zukünftige Weiherbewirtschaftung vieles lernen.

 

Schon um halb eins waren wir fertig. Für die exakte Auswertung der Wasserproben fuhren wir ins Vereinshaus. Wir waren mit den Ergebnissen sehr zufrieden und bedankten uns für die Unterstützung mit einer Bewirtung.    

 

Als 1. Vorstand möchte ich mich hiermit nochmals herzlich bei Michael Schilpp für die umfassende und aufschlussreiche Untersuchung bedanken.

Wir freuen uns bereits auf das nächste Treffen.

 

 

Mit freundlichen Gruß

 

1.Vorstand

Lothar Ney